Vide­os

Selbst­zwei­fel

Selbst­zwei­fel stel­len eine Pro­ble­ma­tik dar, von der alle Sport­ler betrof­fen sind.  Ledig­lich die Inten­si­tät die­ser Selbst­zwei­fel macht häu­fig einen gro­ßen Leis­tungs­un­ter­schied zwi­schen zwei Sport­lern aus. In die­sem Video möch­te ich Ihnen erklä­ren, was Selbst­zwei­fel über­haupt sind und vor allem, wie wir best­mög­lich mit ihnen umge­hen kön­nen. Dafür gebe ich Ihnen vier Hand­lungs­emp­feh­lun­gen mit auf den Weg!

Retro­spek­ti­ve der Sai­son

Eine Sai­son oder ein Pro­jekt zu reflek­tie­ren ist unglaub­lich wich­tig, um die rich­ti­gen Rück­schlüs­se dar­aus zu zie­hen. Mit dem Wis­sen, was gut und was weni­ger gut war, kön­nen wir die Grund­la­ge für unse­re wei­te­ren Zie­le set­zen. Bevor man also etwas als been­det erklärt, soll­te man Retro­spek­ti­ve betrei­ben und sich fünf wich­ti­ge Fra­gen stel­len. Wie die­se genau lau­ten, erfahrt ihr im Video.

Ver­ant­wor­tung über­neh­men

In mei­nem heu­ti­gen Video möch­te ich Ihnen erklä­ren, was es bedeu­tet,
Ver­ant­wor­tung zu über­neh­men und was das mit Frei­heit zu tun hat. Denn ich
behaup­te, dass wir erst dann frei sind, wenn wir anfan­gen, Ver­ant­wor­tung
zu über­neh­men. Was ich damit mei­ne, erfah­ren Sie in die­sem Video.

Geis­ter­spie­le im Sport

Geis­ter­spie­le stel­len ver­schie­de­ne Sport­ar­ten der­zeit vor eine der größ­ten Her­aus­for­de­run­gen. Ist die Her­aus­for­de­rung denn wirk­lich so groß und was kön­nen wir machen, um uns best­mög­lich dar­auf vor­zu­be­rei­ten?

Das Gesetz der Anzie­hung

In mei­nem heu­ti­gen Video möch­te Ihnen erklä­ren was das “Gesetz der der Anzie­hung” besagt und war­um es so wich­tig für unser selbst­be­stimm­tes Leben ist. Es han­delt sich um ein ganz­heit­li­chen Ansatz, der sich sowohl auf das Leben als auch auf den Sport bezieht.

Wie du es schaffst die Lethar­gie in der Kri­se zu über­win­den

In mei­nem heu­ti­gen Video möch­te ich Ihnen erklä­ren, dass eine auf­kom­men­de Lethar­gie in der Iso­la­ti­on ganz nor­mal ist. Zu Beginn der Coro­na Kri­se war man noch äußerst moti­viert, doch wird das in den meis­ten Fäl­len wie ein schlei­chen­der Pro­zess immer weni­ger. Ich möch­te Ihnen daher zei­gen, was Sie tun kön­nen, um aus Lethar­gie und Antriebs­lo­sig­keit wie­der Ener­gie und Zuver­sicht zu schaf­fen.

Bewe­gungs­ab­läu­fe visua­li­sie­ren

In mei­nem heu­ti­gen Video möch­te ich die Bedeu­tung von Visua­li­sie­rungs­trai­ning auf­zei­gen. Es han­delt sich dabei um die per­fek­te Ergän­zung zum moto­ri­schen Trai­ning. Visua­li­sie­rungs­trai­ning hilft dabei, sei­ne vol­les Leis­tungs­po­ten­ti­al aus­zu­schöp­fen und darf bei kei­nem ambi­tio­nier­ten Sport­ler feh­len. Wei­te­re Infor­ma­tio­nen bekom­men Sie bei mir im Coa­ching.

Umgang mit den sozia­len Medi­en

Der Umgang mit sozia­len Medi­en ist für Sport­ler nicht immer ein­fach. Oft bekommt man es mit har­scher und per­sön­li­cher Kri­tik zu tun. Was wir aktiv dage­gen tun kön­nen und vor allem war­um es bes­ser ist die Fin­ger davon zu las­sen, erklä­re ich Ihnen im Video.

Wie ich als Sport­ler Pro­fit aus der Coro­na Kri­se schla­ge

In mei­nem heu­ti­gen Video möch­te ich Ihnen zei­gen, wie man es schafft, aus der Coro­na Kri­se den best­mög­li­chen Vor­teil zu erwirt­schaf­ten. Dabei wer­det ihr sehen, wie ihr es schafft, die­se Zeit men­tal gestärkt zu über­ste­hen und vor allem noch stär­ker zu sein als vor­her.

Umgang mit Feh­lern

In die­sem Video erklä­re ich Ihnen, war­um Feh­ler für unser Leben so wich­tig sind und wir uns ohne Feh­ler auch nicht ent­wi­ckeln wür­den.

Leis­tung = Poten­ti­al — Stör­fak­to­ren

In mei­nem heu­ti­gen Video möch­te ich Ihnen ger­ne erklä­ren, was Leis­tung über­haupt ist und was dazu führt, dass wir unse­re Leis­tung nicht abru­fen kön­nen. Die Grün­de dafür sind Stör­fak­to­ren. Stör­fak­to­ren kön­nen ein­fach zu lösen sein, jedoch auch stär­ker ver­an­kert sein in unse­rer kogni­ti­ven Struk­tur. Wel­che Stör­fak­to­ren es sind erfah­ren Sie in die­sem Video.

Die gewinn­brin­gends­te Inves­ti­ti­on

In die­sem Video möch­te ich die gewinn­brin­gends­te Inves­ti­ti­on im Sport vor­stel­len. Die­ses Video soll­te jeder Sport­ler, der mit sei­nem Sport viel Geld ver­die­nen will, gese­hen haben.

Die 5 Säu­len des Erfolgs

In die­sem Video möch­te ich die 5 Säu­len des Erfolgs näher vor­stel­len. Sie füh­ren dazu, in der jewei­li­gen Sport­art oder auch im Leben wesent­lich erfolg­rei­cher zu sein. Das garan­tie­re ich Ihnen sogar. Die 5 Säu­len lau­ten:
1. Star­te jetzt
2. Zwei­fel sind üble Ver­rä­ter
3. Kon­trol­lie­re dei­nen Fokus
4. Lass die Leu­te reden
5. Sei von dir über­zeugt

War­um inves­tie­ren wir nicht in unse­ren Kopf

Erfolg beginnt im Kopf. Jedoch inves­tie­ren wir unheim­lich viel Zeit in die rich­ti­ge Ernäh­rung, Mas­sa­gen oder sport­art­spe­zi­fi­sches Trai­ning. Dabei ver­ges­sen wir aber die wich­tigs­te Kom­po­nen­te: näm­lich unse­ren Kopf. Der Ort, wo alles anfängt und endet!

Limi­tie­ren­de Glau­bens­sät­ze

Was sind limi­tie­ren­de Glau­bens­sät­ze über­haupt und vor allem wie löse ich sie auf? Das Lus­ti­ge ist, dass die­se Glau­bens­sät­ze meist nicht mal der Wahr­heit ent­spre­chen. Ein limi­tie­ren­der Glau­bens­satz sperrt uns in einen Käfig, den wir vor­ab spren­gen müs­sen. Erst dann kön­nen wir dar­an arbei­ten. Die blo­ßen Fer­tig­kei­ten und Fähig­kei­ten vor­her zu trai­nie­ren ist rei­ne Zeit­ver­schwen­dung. Glau­bens­sät­ze ent­ste­hen häu­fig durch nega­ti­ve Erfah­run­gen in der Sozia­li­sa­ti­on.

Wo setzt sport­psy­cho­lo­gi­sche Betreu­ung an?

Gute Sports­py­cho­lo­gi­sche Betreu­ung sorgt meta­pho­risch erst­mal für Ord­nung, dann folgt die eigent­li­che Arbeit und am Ende dann der Jubel über das Erreich­te. Vor allem geht es dar­um limi­tie­ren­de Glau­bens­sät­ze, man­gel­en­de Ziel­vor­stel­lung, Umgang mit Stress und Moti­va­ti­ons­pro­ble­me in den Griff zu bekom­men, um die­se für sich zu nut­zen.

Was bedeu­tet über­haupt, erfolg­reich sein?

In die­sem Video möch­te ich Ihnen zei­gen, was Erfolg für mich bedeu­tet und wie jeder Mensch erfolg­reich sein kann. Dabei erzäh­le ich Ihnen von mei­ner Situa­ti­on als Fuß­ball­pro­fi beim KFC Uer­din­gen, bei dem ich zeit­wei­se wenig zum Ein­satz gekom­men bin und den­noch die erfolg­reichs­te Sai­son mei­nes Lebens spiel­te.