Team ist die Grund­la­ge von allem

„Das Gan­ze ist mehr als die Anzahl sei­ner Ein­zel­tei­le“, die von Aris­to­te­les getä­tig­te Aus­sa­ge scheint prä­sen­ter zu sein, denn je zuvor. In den ver­gan­ge­nen Jah­ren zeig­ten Bei­spie­le wie Lei­ces­ter City, die 2016 die Pre­mier League gewan­nen, dass nicht immer das meis­te Geld oder die bes­ten Ein­zel­spie­ler über Sieg und Nie­der­la­ge ent­schei­den. Die Kon­stel­la­ti­on und Zusam­men­set­zung des Teams kann eine bedeut­sa­me Rol­le dabei spie­len. Zu för­dern­de Soft­s­kills wie Ver­trau­en, Hilfs­be­reit­schaft, Kom­mu­ni­ka­ti­on und Inte­gra­ti­on sind erheb­lich beim Errei­chen der gemein­sam gesetz­ten Zie­le.
Beim Semi­nar „Team ist die Grund­la­ge von allem“ ler­nen sie die Macht von grup­pen­dy­na­mi­schen Pro­zes­sen, Team­ent­wick­lung, kla­ren Hier­ar­chie­struk­tu­ren, Bil­dung einer Team­i­den­ti­tät näher ken­nen. Sie erken­nen wel­che Fer­tig­kei­ten und Cha­rak­ter­zü­ge ein Team benö­tigt, um gemein­sam erfolg­reich zu sein. Zudem bekom­men sie hilf­rei­che Tipps und Tricks mit auf den Weg, die dazu füh­ren, dass das Team mit brei­ter Brust und ihrer Stär­ken bewusst auf­tritt.
Im Semi­nar wech­seln sich theo­re­ti­scher Input mit prak­ti­schen Übun­gen ab. Zusätz­lich erhal­ten die Teil­neh­mer Unter­la­gen, die Ihnen hel­fen das gelern­te im Ver­ein umzu­set­zen.